Ausbildung: Job-Messe in Prüm: Hunderte Ausbildungsberufe auf einen Blick

Ausbildung : Job-Messe in Prüm: Hunderte Ausbildungsberufe auf einen Blick

„Dein Tag, Deine Chance – Ausbildung jetzt!“ kommt am Freitag nach Prüm: 50 Unternehmen werben um Nachwuchs und bieten Praktika und Lehrstellen an.

Die Erinnerungen an die Ausbildungsmesse 2016 in Prüm sind vielen noch in bester Erinnerung. Damals besuchte die gemeinsame Lehrstelleninitiative von Industrie- und Handelskammer (IHK), Handwerkskammer (HWK), Arbeitsagentur Trier und demTrierischen Volksfreund zum ersten Mal die Abteistadt.

„Nach dem letzten Erfolg freue ich mich sehr, dass an diesem Freitag ,Dein Tag, Deine Chance – Ausbildung jetzt!’ wieder hier bei uns ist“, sagt Stadtbürgermeisterin Mathilde Weinandy. Stadt und Verbandsgemeinde unterstützen die Organisation. Die Nachfrage bei der Wirtschaft ist ungebrochen hoch. Die nahezu 50 Standplätze in der Karolingerhalle in Prüm waren im Nu ausgebucht.

Am Freitag, 14 Uhr, startet die Ausbildungsmesse, um 15 Uhr beginnt das Speed-Dating, bei dem sich Jugendliche Betrieben vorstellen und ihre Fragen an den Firmenchef oder Personalleiter richten können.

Stadtbürgermeisterin Mathilde Weinandy hofft auf kräftiges Interesse. „Es ist für Jugendliche eine gute Gelegenheit, sich über die vielen Möglichkeiten in der Eifel zu informieren und ich hoffe, dass Bewerber und Betriebe zueinanderfinden.“

Die Messe spricht alle jungen Leute an, die noch für dieses Jahr einen Ausbildungsplatz suchen oder sich bereits für die Zukunft orientieren wollen. An den 50 Ständen können sich Jugendliche und Eltern über die zahlreichen Angebote informieren.

Die Chancen, einen Ausbildungsplatz zu bekommen, sind hervorragend. Benjamin Koerfer von der Arbeitsagentur: „Bei uns sind derzeit noch über 2000 freie Ausbildungsplätze in der Region gemeldet. Da ist für jeden etwas dabei.“

Die Unternehmen in Prüm stellen die außergewöhnliche Vielfalt an Ausbildungsberufen vor: im kaufmännischen Bereich, im technischen Bereich, in Industriebetrieben, Handwerksunternehmen, im Dienstleistungs- und Finanzsektor oder bei Verwaltungen. Dabei steht die duale Ausbildung im Vordergrund, doch es gibt auch Angebote für Duale Studiengänge.

Jugendliche sollten sich auf die Messe vorbereiten. Ein Flyer, ein Din-A4-Blatt oder vielleicht sogar eine Bewerbungsmappe können sehr hilfreich sein, denn so hat das Unternehmen bereits einen ersten Eindruck und – ganz wichtig – auch die persönlichen Kontaktdaten. Zudem hilft es, wenn sich Interessierte die Ausbildungsmöglichkeiten der Firmen ansehen und schon etwas über das Unternehmen wissen. Beim Speed-Dating, 15 bis 16 Uhr, können Bewerber dann direkt beim Betrieb vorsprechen.

Und hier können die Jugendlichen auch noch einen schönen Preis gewinnen: Unter allen Teilnehmern werden einmal 1000 Euro verlost.

„Dein Tag, Deine Chance – Ausbildung jetzt!“, Freitag, 27. April, 14 bis 17 Uhr, Karolingerhalle Prüm.

Mehr von Volksfreund