Jung und erfolgreich

Ole Seidel löst Thomas Stiren als Vorsitzenden des Kreises Junger Unternehmer (KJU) ab. Bei dem turnusmäßigen Wechsel konnte der scheidende Vorsitzende seinem Nachfolger ein "bestelltes Haus" übergeben.

Trier. (hw) Der Kreis Junger Unternehmer Trier (KJU) blickt auf ein gelungenes Jahr zurück. "Es ist sehr attraktiv, sich als junger Unternehmer dem KJU anzuschließen und von Veranstaltungen und Kontakten zu profitieren", sagte der bisherige Vorsitzende Thomas Stiren. So wurden 21 Betriebsbesichtigungen, Info-Treffs, Vorträge, Diskussionsrunden und gesellige Veranstaltungen mit fast 1600 Teilnehmern realisiert. Durchschnittlich besuchten 75 Mitglieder eine Veranstaltung - so viele wie nie zuvor. Der KJU hat 251 Mitglieder. Neben Ole Seidel (alta4 Geoinformatik AG, Trier) als neuen Vorsitzenden gehören auch Uwe Borgers (Mentor AG Betriebswirtschaftliche Beratung, Trier) und Nicole Mrotzek (Becker & Winarek Presse Grosso KG, Longuich) als stellvertretende Vorsitzende dem Vorstand an.