1. Region
  2. Wirtschaft

Kardinal Marx: Markt mit Moral verbinden

Kardinal Marx: Markt mit Moral verbinden

Eine sozial ausgestaltete Marktwirtschaft hat der Münchner Kardinal Reinhard Marx gefordert. Oberstes Ziel der Wirtschaft müsse es sein, jene materiellen Grundlagen zu schaffen, die allen Bürgern eine menschenwürdige Entfaltung ermögliche, sagte er am Freitag in der Universität Freiburg bei einem Vortrag.

"Die Sozialpolitik darf nicht der Lazarettwagen sein, der bloß die vom Markt Verwundeten und Zurückgelassenen einsammelt", so der Erzbischof von München und Freising.
Marx betonte, für eine immer neue konkrete Ausgestaltung und Weiterentwicklung von Sozialpolitik brauche es breite gesellschaftliche Diskussionen. KNA