Kontakte über Kontakte

TRIER. (sas) Der Kreis Junger Unternehmer (KJU) Trier ist mit mehr als 250 Mitgliedern eine der größten Interessenvertretungen von Unternehmensgründern und Geschäftsführern der Region. Dabei kommt es vor allem auf eines an: Kontakte, Kontakte, Kontakte, wie der designierte Bundesvorsitzende der deutschen Wirtschaftsjunioren, German Drechsler, in Trier propagierte.

"Haben Sie schon mal versucht, Geschäftsbeziehungen in Japan aufzubauen?" German Drechsler weiß, wovon er spricht. "Ohne Dolmetscher sind Sie verloren." Dank der internationalen Kontakte junger Unternehmer weltweit sei das aber kein Problem mehr - wenn man die zu nutzen verstehe. Denn als Wirtschaftsjunior organisiert zu sein, bedeute vor allem eines: Kontakte zu haben, Unternehmerpersönlichkeiten kennen zu lernen und bei Problemen eine Anlaufstelle zu haben. Dass er dafür nicht in Trier zu trommeln braucht, weiß der künftige Bundesvorsitzende. Denn mit 250 Mitgliedern hat der Trierer KJU unter Führung von Markus Haag eine steigende Mitgliederzahl. Dennoch wirbt er für mehr Engagement auf Bundesebene. "Wir brauchen ein mentales Fitnessprogramm. Und wer, wenn nicht wir als Nachwuchs, könnte das besser voranbringen?"

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort