Kräftiger Kahlschlag

LUXEMBURG. (red) Herber Schlag für die luxemburgische Wirtschaft: TDK, Hersteller von Videokassetten, baut in Bascharage (westlich von Luxemburg Stadt) 230 der insgesamt 700 Arbeitsplätze ab.

Im Mai will TDK Luxemburg die Herstellung von Videokassetten im Werk Bascharage einstellen. Das gab das Unternehmen am Freitag in einer Pressemitteilung bekannt. Durch diese Maßnahme werden rund 230 Mitarbeiter am den luxemburgischen Standort ihre Arbeit verlieren. Insgesamt sind in Bascharage 700 Menschen beschäftigt. In einer Stellungnahme bemängelt der Gewerkschaft LCGB, dass dieser Stellenabbau zu keinem Zeitpunkt mit den Arbeitnehmervertretern besprochen worden sei, berichten die Luxemburger Medien. Als Grund für die Entlassungswelle wird das veränderte Kaufverhalten der Kunden genannt. In den vergangenen drei Jahren sei die Nachfrage nach Videokassetten um rund 20 Prozent gesunken. Mittelfristig rechne man in dieser Produktsparte mit einem jährlichen Absatzrückgang von mehr als 30 Prozent.

Mehr von Volksfreund