KURZ

AUTOKONZERNE HOFFEN AUF 2006: Die deutsche Automobilindustrie rechnet 2006 mit einer Nachfragesteigerung durch die für 2007 geplante Mehrwertsteuererhöhung. Im kommenden Jahr sei ein stabiler Absatz von 3,35 Millionen PKW zu erwarten, sagte der Präsident des Verbandes der Automobilindustrie (VDA), Bernd Gottschalk, am Montag in Frankfurt. 2005 werden voraussichtlich 3,34 Millionen PKW-Neuzulassungen erreicht, zwei Prozent mehr als im Vorjahr. Zudem werde es einen Exportrekord geben.Aktionstag bei Conti: An einem bundesweiten Aktionstag gegen den Kurs des Autozulieferers Continental werden am Dienstag nach Gewerkschaftsangaben bis zu 30 000 Conti-Beschäftigte teilnehmen. Das sagte ein Sprecher der Gewerkschaft IG BCE am Montag in Hannover. Der Conti-Vorstand hatte angekündigt, die PKW-Reifenproduktion in Hannover-Stöcken mit 320 Beschäftigten zu schließen. Dies war auf scharfe Kritik gestoßen.

UMKÄMPFTER HANDY-MARKT: Auf dem Mobilfunkmarkt blasen die Lebensmitteldiscounter zum Großangriff. Nachdem im Jahresverlauf schon zahlreiche Billiganbieter vorgeprescht sind, steigt mit Aldi erstmals ein Handelsriese ins Geschäft ums mobile Telefonieren ein - und das mitten im Weihnachtsgeschäft. Experten gehen davon aus, dass andere Discounter wie Lidl und Plus schon bald nachziehen werden.