1. Region
  2. Wirtschaft

Laurentiustag: 500 Köche zu Gast in Trier

Laurentiustag: 500 Köche zu Gast in Trier

Unter dem Motto "Schwarzes Tor trifft Weiße Zunft" organisiert der Verein der Köche Trier am kommenden Wochenende (4. bis 6. September) ein genießerisches Spektakel. Köche aus ganz Deutschland und erstmals aus dem angrenzenden Ausland würdigen bei ihrem traditionellen Tag der Köche ihren Schutzpatron Laurentius.


Gleichzeitig wird es einen Marsch der Köche in voller Montur mit Kochmützen und Kochlöffeln durch die Stadt geben. Damit wollen sie auf die Nachwuchssorgen in der Branche hinweisen. Es ist der 30. Laurentiustag des Verbandes der Köche Deutschlands.
Bereits zum Auftakt bewirtet der Trierer Kochverein zusammen mit der Deutschen Nationalmannschaft der Köche die Gäste mit einem kalt-warmen Büfett aus der Region.

Am Samstagmorgen findet um 8.45 Uhr ein Umzug durch die Innenstadt statt. Danach gibt es im Schulhof des Max-Planck-Gymnasiums ein gemeinsames Mittagessen. Karten dafür sind erhältlich (17,00 Euro inkl. Getränke)

Am Samstagabend dürfen sich dann alle Berufskollegen von einem Fünf-Gang-Menü verwöhnen lassen. red