1. Region
  2. Wirtschaft

Medien: Betam hat Insolvenz angemeldet

Medien: Betam hat Insolvenz angemeldet

Die Bochumer Baufirma Betam hat einem Medienbericht zufolge am Freitag beim Gericht einen Insolvenzantrag gestellt. Erst vor wenigen Tagen hatte sich die Firma, die die Ortsumfahrung in Konz-Könen (Kreis Trier-Saarburg) auf der B 51 ausbauen soll, zu ihrer angespannten Situation geäußert.

Seit fast zwei Wochen stehen die Baumaschinen auf der Großbaustelle still. Der WDR meldet, dass mehrere Autobahnbaustellen in NRW zunächst einmal brach liegen werden. Gegenüber dem Sender erklärte sich der vorläufige Insolvenzverwalter Rolf Weidmann. Es sei nun wichtig, das Insolvenzgeld vorzufinanzieren, damit die Betam-Mitarbeiter ihre Löhne und Gehälter zunächst bis Ende August bekommen. Laut WDR äußerte Weidmann zudem die Hoffnung, dass die Arbeiten auf den Baustellen bald weitergehen könnten.