1. Region
  2. Wirtschaft

Medien: Juwi vor größerem Stellenabbau

Medien: Juwi vor größerem Stellenabbau

Das rheinhessische Energieunternehmen Juwi steht nach Informationen von Medien vor einem größeren Abbau von Stellen. Laut den Berichten steckt Juwi in wirtschaftlichen Schwierigkeiten und soll auf Drängen kreditgebender Banken sein Personal verringern.

Das Handelsblatt und die Mainzer Allgemeine Zeitung (Freitagsausgaben) beziehen sich auf ein Schreiben des Vorstandes an die weltweit rund 1700 Mitarbeiter, in dem von "notwendigen Anpassungen der Größe und der Strukturen des Unternehmens" die Rede sein soll.
Juwi ist seit dem Herbst Projektentwickler des Pumpspeicherkraftwerks "PSKW-Rio" an der Mosel.
Des Weiteren betreibt Juwi in Morbach im Hunsrück ein Pelletwerk. dpa/red