Mehr Bildung für alle

TRIER. (sas) Mit der "Job+Karriere” startet an diesem Wochenende, 17. bis 19. September, zum zweiten Mal in Trier die größte Bildungsmesse in Rheinland-Pfalz. Ziel ist es, einen Überblick über Bildungsangebote der Region zu geben und alle Bevölkerungsschichten zu mehr Engagement für Beruf und Aufstieg zu motivieren.

60 Veranstalter haben zusammen mit 55 Ausstellern ein buntes Rahmenprogramm aufgestellt, bei dem Kinder Spaß am Lernen entwickeln, Schüler Begeisterung für Beruf und Ausbildung gewinnen, Mütter Chancen auf den Wiedereinstieg in den Beruf und Väter Orientierungshilfe für Weiterbildung und Sprachen finden sollen. Der Eintritt zur Bildungsmesse in der Trierer Messehalle in den Moselauen ist frei, es gibt einen separaten Zugang sowie einen Zugang aus der parallel stattfindenden Moselland-Ausstellung. Ob Schulen, Hochschulen, Bildungs- und Weiterbildungsträger, Sprachschulen, Kammern und Behörden wie das Finanzamt und die Bundesagentur für Arbeit - die zweite "Job + Karriere” des Vereins Lernende Region Trier bietet auf der Bühne, an Ausstellerständen und in Form von Workshops ein Kontaktforum für praktische Tipps, Informationen und sogar Praktika, Ausbildungsstellen und neue Jobs. Die Bildungsmesse, die größte ihrer Art in Rheinland-Pfalz, ist Samstag, 17. September, von 11 bis 18 Uhr, Sonntag, 18. September, von 10 bis 18 Uhr, und Montag, 19. September, von 8.30 bis 15 Uhr geöffnet. Der Montag ist auch der Schülertag, der sein Programm speziell auf junge Leute in Schule und Ausbildung ausgerichtet hat. WEITERER BERICHT IM STELLENMARKT