Meisterwerke der Mosel

Der Verband der Prädikatsweingüter (VDP) Großer Ring präsentiert bei der 125. Prädikatsweinversteigerung in dieser Woche Spitzenweine des Jahrgangs 2011. Bereits am Donnerstag, 20. September, startet die VDP-Veranstaltung mit den "Meisterwerken der Mosel".

Trier. Im vergangenen Jahr sorgte die Prädikationsweinversteigerung des Großen Rings für weite Beachtung. Für eine Flasche Trockenbeerenauslese von Egon Müller (Saar) boten die Kommissionäre stolze 5300 Euro. Ob die Gebote auch in diesem Jahr in diese Regionen gehen? Bei der Auktion haben 30 VDP-Winzer von der Mosel, der Saar und der Ruwer ihre Weine eingereicht. Insgesamt bieten sie 59 unterschiedliche Weine an. Das höchste Einstiegsgebot liegt für eine 1,5-Liter-Magnum-Flasche bei 800 Euro. Insgesamt haben die Erzeuger 48 Spät- und Auslesen des Jahrgangs 2011 zu Versteigerung angestellt. Bereis am 20. September können Weinliebhaber bei "Meisterwerke der Mosel" an den Ständen der Winzer nicht nur den Jahrgang 2011 probieren, sondern auch in einer Sonderverkostung ausgesuchte Kabinettweine von jung bis gereift, leichte und filigraneWeine mit entsprechendem Potenzial. Am 21. September findet dann das 125. Jubiläum der Prädikatswein versteigerung in der Europahalle statt, bei der auch wieder einige Raritäten unter den Hammer kommen werden. hw Liste der teilnehmenden VDP-Betriebe: Mosel: Clemens Busch, Pünderich; Joh. Jos. Christoffel Erben, Ürzig; Grans-Fassian, Leiwen; Fritz Haag, Brauneberg; Willi Haag, Brauneberg; Reinhold Haart, Piesport, Schloss Lieser, Lieser; Heymann-Löwenstein, Winningen; Dr. Loosen, Bernkastel-Kues; Milz-Laurentiushof, Trittenheim; Joh. Jos. Prüm, Wehlen; S. A. Prüm, Wehlen; Willi Schaefer, Graach; Studert-Prüm, Wehlen; Wwe. Dr. H. Thanisch, Bernkastel-Kues; St. Urbans-Hof, Leiwen; Weingüter Wegeler, Bernkastel-Kues - Dr. Weins-Prüm, Wehlen. Saar: Dr. Fischer, Ockfen; Forstmeister Geltz-Zilliken, Saarburg; Von Hövel, Oberemmel; Reichsgraf von Kesselstatt, Morscheid; Egon Müller-Scharzhof, Wiltingen und Le Gallais, Kanzem; Von Othegraven, Kanzem; Claus Piedmont, Filzen; Schloss Saarstein, Serrig; Van Volxem, Wiltingen; Vereinigte Hospitien, Trier; Dr. Heinz Wagner, Saarburg; Ruwer: Karthäuserhof, Eitelsbach.Extra

Die Weinpräsentation der VDP-Winzer ist am Donnerstag, 20. September, 16 bis 21 Uhr im Kurfürstlichen Palais in Trier (Eingang Palastgarten). Private Weinliebhaber zahlen 35 Euro Eintritt. Die Vorprobe zur Weinversteigerung am Freitag, 21. September, in der Europahalle in Trier ist von 9 bis 11 Uhr (Eintritt 40 Euro). Um 13 Uhr beginnt die Prädikatsweinversteigerung (45 Euro) in der Europahalle. Vorprobe und Versteigerung kosten 70 Euro. hw

Mehr von Volksfreund