Milchbauern fürchten Preisverfall

Trier. (hw) Der Bund der Deutschen Milchviehhalter (BDM) schlägt Alarm: "Die Milchpreise liegen derzeit mit 20 bis 25 Cent für den Liter Milch auf einem Tiefststand", sagt der BDM-Landesvorsitzende Oliver Grommes.

Deshalb habe der Verband Bundeskanzlerin Angela Merkel aufgefordert, umgehend Maßnahmen zur Rettung der deutschen Milcherzeugung einzuleiten. Der BDM behauptet, dass nach Informationen von Brancheninsidern derzeit der Handel versuche, bei den momentan stattfindenden Listungsgesprächen und Preisverhandlungen mit den Molkereien die Milchpreise auf den derzeitig niedrigen Auszahlungspreisen bis 2010 einzufrieren. "Das würde die Existenz vieler Bauern gefährden", sagte BDM-Chef Grommes.