1. Region
  2. Wirtschaft

Multimodale Transportkette „Trimodal“ in Trier gegründet

Multimodale Transportkette „Trimodal“ in Trier gegründet

Wege zur effizienteren Logistik: Am Donnerstagmorgen ist die Interessenvereinigung Trimodal offiziell vorgestellt worden. Vorbereitet und mitentwickelt wurde Trimodal von der Stadt Trier im „Runden Tisch Logistik Trilux“ mit privaten Akteuren aus Deutschland und Luxemburg.

(jka) Aufgabe der Interessenvertretung wird sein, den Unternehmen der Großregion Angebote einer multimodalen Transportkette zu machen. „Wir wollen gemeinsam dafür Sorge tragen, dass Unternehmen in Luxemburg und in der Region Waren und Güter preisgünstig, schnell und möglichst ökologisch erhalten und in die Welt senden können“, fasste Triers Oberbürgermeister Klaus Jensen zusammen

Alle Beteiligten sprechen von einem wichtigen Schritt, einem Grundstein für die zukunftsweisende grenz- und verkehrsträger-übergreifende Zusammenarbeit. „Insbesondere wird damit die Wettbewerbsfähigkeit der Logistikregion gestärkt“, sagte Verkehrs-Staatssekretär Alexander Schweitzer.

Die Kooperation wird von eigentlich konkurrierenden Vertretern aus den Logistikbereichen Straße, Schiene und Wasser geleitet. Das Projekt ist zunächst auf drei Jahre ausgelegt.