1. Region
  2. Wirtschaft

Mythos Mosel: Die große Reise zum Riesling kann beginnen

Mythos Mosel: Die große Reise zum Riesling kann beginnen

Ein außergewöhnliches Wochenende wartet auf die Weinfreunde. Auf geballtem Raum sind die besten Betriebe der Region vertreten. Busse pendeln im Halbstundentakt zwischen den Veranstaltungsorten.

Kesten/Zeltingen-Rachtig. Zehn Orte, 90 Weingüter, etwa 540 Weine und Sekte: Mythos Mosel. Die Riesling-Reise am kommenden Wochenende wird voraussichtlich mehrere Tausend Weinfreunde auf Trab halten. An der Mittelmosel zwischen Kesten und Zeltingen-Rachtig öffnen am Samstag und Sonntag jeweils zwischen 11 und 18 Uhr 25 renommierte Betriebe. Alle laden sich bis zu vier Kollegen von außerhalb dieses eng begrenzten Raumes ein. Die Besucher haben unter anderem die Möglichkeit, Weine von Winzern zu probieren, die normalerweise nicht an solch großen öffentlichen Veranstaltungen teilnehmen.
Wer an beiden Tagen dabei sein will, zahlt 50 Euro, für einen Tag 30 Euro. Darin enthalten ist ein Bustransfer (Halbstundentakt) zwischen den Betrieben. Karten gibt es auch noch an den Veranstaltungstagen in jedem Betrieb.
Zubringerbusse fahren auch vom Trierer Hauptbahnhof und auf der Moselstrecke ab Thörnich. Hier gelten gesonderte Preise. Es gibt auch ein Angebot zum Wittlicher Hauptbahnhof. Näheres zu den Betrieben und dem Busshuttle im Internet unter <%LINK auto="true" href="http://www.mythos-mosel.de" class="more" text="www.mythos-mosel.de"%> cb