Neue Mosel-Weinkönigin gesucht

Neue Mosel-Weinkönigin gesucht

Kandidatinnen für eine neue Amtszeit gesucht: Die Weinkönigin des Anbaugebiets Mosel-Saar-Ruwer tritt ab. Bewerben können sich nun junge, unverheiratete Frauen ab 18 Jahre, die den Wein der Region in der ganzen Welt vertreten.

Trier/Piesport. (red) Die Weinwerbung Mosel sucht eine Nachfolgerin für Katharina Okfen aus Maring-Noviand, die als Mosel-Weinkönigin 2009/2010 das Anbaugebiet Mosel-Saar-Ruwer vertreten hat.

Junge Frauen, die im In- und Ausland für den Wein und die weintouristischen Angebote des Gebietes werben möchten, mindestens 18 Jahre alt und unverheiratet sind, können ihre Bewerbung bis 31. Juli bei der Geschäftsstelle des Moselwein e.V. (Weinwerbung) in Trier einreichen. Die Kandidatinnen müssen nicht unbedingt aus einer Winzerfamilie stammen.

Eine berufliche Tätigkeit in der Weinbranche ist auch qualifizierend. Wichtige Eigenschaften für das Amt der Mosel-Weinkönigin sind - neben guten Kenntnissen über das Anbaugebiet und seine Weine - vor allem Kontaktfreudigkeit, Witz, Charme und Schlagfertigkeit. Auf die Repräsentantin der Winzer von Mosel, Saar und Ruwer wartet ein vielfältiges Aufgabengebiet.

Neben Auftritten auf Deutschen Wein- und Sektwochen, rheinland-pfälzischen Winzerfesten, auf Weinmärkten und Messen gehören auch Einsätze bei touristischen Messen, so bei der Internationalen Tourismusmesse ITB in Berlin, zum Aufgabengebiet.

Dienstwagen und finanzielle Unterstützung inklusive



Rund 200 Einsatztermine pro Jahr führen sie dabei nicht nur in die deutschen Verbrauchergebiete, sondern auch ins Ausland, beispielsweise nach Belgien, Skandinavien und sogar bis nach Südkorea und Japan.

Unterstützt wird die Weinkönigin von Weinprinzessinnen. Außerdem gibt es einen Dienstwagen, eine finanzielle Unterstützung für Kleidung und eine Aufwandsentschädigung für die Auftritte. Im August findet ein Vorbereitungsseminar für die Kandidatinnen statt.

Bewerbungen mit Lebenslauf und Foto bitte an: Moselwein e.V., Gartenfeldstraße 12a, 54295 Trier, Telefon 0651/71028-0, info@weinland-mosel.de.

Christa Borne und Kerstin May stehen interessierten Frauen als Ansprechpartnerinnen für weitere Informationen zur Verfügung. Am Freitag, 17. September wird in der Moseltalhalle in Piesport die neue Weinkönigin gekürt und gekrönt.

Außerdem wird die Nachfolgerin das Anbaugebiet bei der Wahl der Deutschen Weinkönigin in Neustadt an der Weinstraße vertreten.

Mehr von Volksfreund