NEUE TV-SERIE

Erfindergeist und Einfallsreichtum sind die Voraussetzungen für den Erfolg eines Unternehmens. In einer kleinen Serie stellt der TV innovative Handwerksbetriebe aus der Region Trier vor. Für Dr. Josef Adams, den stellvertretenden Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Trier, steht fest: "Das Handwerk ist ein innovativer Wirtschaftsbereich." Dennoch werden die Potenziale noch nicht überall ausgeschöpft.

Eine Studie hat in diesem Jahr ergeben, dass für viele Betriebe die mangelnde Kapitalausstattung ein Investitionshemmnis darstellt. "Es gibt noch zu wenig Förderprogramme", beklagt Adams. Finanziell unterstützt wird insbesondere Grundlagenforschung, die jedoch kaum vom Handwerk erbracht wird. Abhilfe soll eine Technologieoffensive bringen, die vom Wirtschaftsministerium angekündigt wurde und einen systematischen Technologietransfer von den Hochschulen zu den Unternehmen vorsieht. Für ein Pilotprojekt werden 50 Metallbaubetriebe ausgewählt. Nach der Bewertung der Innovationsbereitschaft und der Suche geeigneter Partner werden individuell Zeitpläne und Ziele vereinbart und der Kostenrahmen abgesteckt. Die Erfahrungen sollen später auch auf andere Branchen übertragen werden. Als Stärken des Handwerks nennt Adams die "gut ausgebildeten Mitarbeiter" und die Fähigkeit, "flexibel auf die Bedürfnisse der Kunden reagieren" zu können. Einige Unternehmen der Region aus verschiedenen Branchen, die sich bereits jetzt als besonders innovativ erwiesen haben, präsentiert der TV in den kommenden Wochen. (daj)