Nicht akzeptabel

Der Milchmarkt ist schwierig, die Verbraucher sind geizig und verwöhnt, die Lebensmittelkonzerne knallhart, und die Konkurrenz der Molkereien untereinander ist gnadenlos. Vergnügungssteuerpflichtig sind Geschäftsführerjobs im Molkereibereich nicht.

Denn was hat Hochwald-Chef Karl-Heinz Engel angesichts der Situation schon Positives zu verkünden? Erfolgsmeldungen sind das weder für viele Beschäftigte, noch für die Bauern. Stattdessen geht es um Konzentration, Werkschließungen und niedrigere Auszahlungspreise für Milch. Da ist Engel bundesweit beileibe nicht allein. Die Kritik, die sich an seiner Person festmacht, hat deshalb mehr mit seiner Informationspolitik gegenüber Mitarbeitern, Betriebsrat und Öffentlichkeit zu tun als mit Fakten. Bei Engel haben viele das Gefühl, dass ihm an einem ehrlichen und offenen Dialog überhaupt nicht gelegen ist. Hillesheim ist nur ein Beispiel, die Schließung des Fleischwerks Thalfang ein weiteres. Was kommt als nächstes? d.schwickerath@volksfreund.de