1. Region
  2. Wirtschaft

Nur wenige Eier kommen aus Rheinland-Pfalz

Nur wenige Eier kommen aus Rheinland-Pfalz

Extra (sas) Nur eines von 60 Eiern in Deutschland stammt aus Rheinland-Pfalz. Zwar gibt es im Land rund 715 000 Hennen, die auch fleißig je Huhn 278 Eier legen.

Doch Rheinland-Pfalz stemmt insgesamt nur 1,7 Prozent der deutschen Eierproduktion von knapp 12 Milliarden Stück, wie das Statistische Landesamt in Bad Ems mitteilt. Zwar hat die Zahl der Betriebe in der Eiererzeugung seit 2012 stetig zugenommen, Rheinland-Pfalz ist dennoch kein traditionelles Bundesland für die Hühnerhaltung. 93 Prozent der im Land produzierten Eier stammen aus Bodenhaltung (Deutschland 63 Prozent), Freilandhaltung macht nur 2,5 Prozent aus (Deutschland: 18 Prozent). Die restliche Erzeugung stammt aus ökologischer Produktion.