| 21:44 Uhr

Oetker-Werk Wittlich wird ausgebaut

Der Standort Wittlich ist für den Bielefelder Lebensmittelhersteller Dr. Oetker von größter Bedeutung. Auch 2010 wird das Unternehmen Millionen in den Ausbau von Produktionskapazitäten in Wittlich stecken, weitere Arbeitsplätze entstehen. Von unserem Redakteur Heribert Waschbüsch Von Heribert Waschbüsch

Wittlich. "Unser Pizza-Werk in Wittlich ist unser größtes und wichtigstes Werk. Dr.-Oetker-Pizzen gehen von Wittlich aus auf alle Kontinente dieser Welt", sagt Pressesprecher Jörg Schillinger dem TV.

Bei der Pressekonferenz in Bielefeld hatte der Lebensmittelhersteller Dr. Oetker die Zahlen für 2009 und die Perspektiven für die Zukunft vorgestellt (der TV berichtete). Dabei ist der Bereich Tiefkühl-Pizza weiter der Wachstumsmotor im Konzern.

Gute Nachrichten für Wittlich, denn das Werk in der Region ist das größte und wichtigste Pizza-Werk unter den vier Pizza-Fabriken der Oetker-Gruppe.

35 unterschiedliche Sorten werden dabei von den 1000 Oetker-Mitarbeitern in Wittlich produziert und in alle Welt geliefert. Der Expansionsdrang des Lebensmittelherstellers hat sich im vergangenen Jahr weiter positiv auf die Geschäftslage ausgewirkt. Der Auslandsanteil am Gesamtumsatz von knapp 1,8 Milliarden Euro bei Dr. Oetker stieg noch einmal von 62 auf 65 Prozent. Inzwischen werden die Dr.-Oetker-Produkte in aller Welt verkauft, die Tiefkühl-Pizza auf allen Kontinenten angeboten. Selbst im Pizza-Mutterland Italien sind die Oetker-Tiefkühlprodukte unter dem Namen "Cameo" Marktführer.

Ermutigt durch ein Umsatzwachstum von 33 Prozent in Kanada soll nun auch

noch der Weg auf den US-Markt fortgesetzt werden.

Auch deshalb sollen noch in diesem Jahr weitere Millionen in den Ausbau der Kapazitäten in Wittlich gesteckt werden. Genaue Zahlen über die Investitionssumme gab es seitens des Unternehmens nicht. "Wir haben dort durch die neue Halle noch Platz und werden die Kapazitäten erweitern", hieß es. Dies werde sicher auch zu weiteren Arbeitsplätzen führen. Mit rund 1000 Mitarbeitern gehört Dr. Oetker zu den größten Arbeitgebern in der Region. "Wenn wir weiter wachsen, bedeutet das natürlich auch neue Arbeitsplätze in Wittlich", sagt Pressesprecher Schillinger.

Meinung

Runde Sache

Pizza ist in aller Munde. Die Tiefkühlprodukte erfreuen sich auf der ganzen Welt einer immer größeren Nachfrage. Bei einer wachsenden Zahl an Single-Haushalten sind Fertigprodukte eine beliebte Alternative zum Kochen. Auf diese Erfolgswelle schwimmt Dr. Oetker mit. Gut für das Werk Wittlich, eine runde Sache für die Mitarbeiter. h.waschbuesch@volksfreund.de