1. Region
  2. Wirtschaft

Prämierung „Beste Sektkollektion“ für Klaus Herres

Winzer : Prämierung „Beste Sektkollektion“ für Klaus Herres

(hw) Zum wiederholten Mal ist Klaus Herres für seine Sektkollektion ausgezeichnet worden. Auch in diesem Jahr verleiht die Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft  (DLG) im Rahmen ihrer Bundesweinprämierung dem Winzer aus Leiwen die Auszeichnung Beste Kollektion „Sekt brut“ für den  St. Laurentius Sekt, Leiwen (Mosel).

Die Auszeichnung „Beste Kollektion“ unterstreicht die Arbeit der Preisträger auf höchstem Qualitätsniveau über die Breite des Sortiments hinweg. Für Weinliebhaber bieten die ausgezeichneten Kollektionen eine optimale Möglichkeit, die verschiedenen Variationen einer Kategorie oder den Ausbaustil eines Weinguts kennenzulernen, erklärt die DLG. Auf diese Weise werde  das fachliche Können der Preisträger in seiner gesamten Vielfalt empfohlen.  Die DLG-Bundesweinprämierung ist der führende Qualitätswettbewerb für deutsche Weine und Sekte. Eine besondere Herausforderung: Alle Weine müssen sich im Vorfeld durch Erfolge bei der amtlichen Qualitätsweinprüfung und der jeweiligen Gebietsweinprämierung für die Teilnahme an der Bundesweinprämierung qualifizieren. Die DLG testet jährlich rund 4000 Weine und Sekte aus allen deutschen Anbaugebieten.

Weiter ausgezeichnet wurden vom DLG: Beste Kollektion „Weißwein trocken“: Weingut Hans-Norbert Mack, Oestrich-Winkel/Hallgarten (Rheingau). Beste Kollektion „Weißwein fruchtig“: Weingut Bärenhof, Bad Dürkheim (Pfalz). Beste Kollektion „Rotwein trocken“: Affentaler Winzer eG, Bühl (Baden). Beste Kollektion „Im (Barrique-) Fass gereift trocken“: Waldulmer Winzergenossenschaft eG, Kappelrodeck (Baden). Beste Kollektion „Edelsüß“ Weingut Jürgen Sander, Dorn-Dürkheim (Rheinhessen). Beste Kollektion „Sekt fruchtig“: Weingut Alfons Ziegler, St. Martin (Pfalz)