| 20:35 Uhr

Reichtumsuhr des DGB auf Tour

Trier. Die sogenannte Reichtumsuhr des Deutschen Gewerkschaftsbunds (DGB) tourt im Juni 2013 durch die Region Trier. Am Dienstag, 11. Juni, um 12 Uhr wird die Uhr am Handwerkerbrunnen in Trier von Eugen Roth, stellvertretender Vorsitzender des DGB-Bezirks West (Rheinland-Pfalz/Saarland), vorgestellt.

Trier. Die Reichtumsuhr versteht sich explizit als politischer Gegenentwurf zur Schuldenuhr des Bundes der Steuerzahler. Sie soll deutlich machen, wie groß der Reichtum in Deutschland und wie er verteilt ist, so der DGB. Während das Vermögen der Reichen in Deutschland pro Sekunde um etwa 4709 Euro wachse, steige die Verschuldung der Ärmsten im Land pro Sekunde um 24 Euro.
Weitere Termine, an denen die Reichtumsuhr in der Region Trier präsentiert wird: Mittwoch, 5. Juni, 10 bis 12 Uhr, Kram- und Wochenmarkt auf dem Hahnplatz in Prüm; Mittwoch, 5. Juni, 14 bis 16 Uhr, Rathausplatz in Bitburg; Donnerstag, 6. Juni, 8 bis 11 Uhr, Wochenmarkt vor der Touristinfo in Traben-Trarbach; Freitag, 7. Juni, 8 bis 12 Uhr, Monatsmarkt in Wittlich; Montag, 10. Juni, 15 bis 17 Uhr, City-Parkplatz in Saarburg; Mittwoch, 12. Juni, 8 bis 11 Uhr, Bauernmarkt vor dem Forum Daun; Donnerstag, 13. Juni, 13.30 bis 15.30 Uhr, Saar-Mosel-Platz inKonz; Samstag, 15. Juni, bei der Betriebsversammlung Dr. Oetker in Wittlich. red