Reifenhersteller Pirelli verlässt Industriepool des Nürburgrings

Reifenhersteller Pirelli verlässt Industriepool des Nürburgrings

Nürburg. (RZ) Ziehen sich die ersten Autofirmen vom Nürburgring zurück? Die privat geführte Automotive GmbH hat gegenüber der Rheinzeitung bestätigt, dass der Reifenhersteller Pirelli vorerst nicht mehr "am Industriepool teilnehmen will". Über Gründe wurde nichts bekannt.

Gerüchte kursieren, dass auch das britische Unternehmen Aston Martin und die deutsche Nobelmarke Mercedes ausscheiden wollen. "Darüber ist uns nichts bekannt", sagte Stefanie Hohn, die Pressesprecherin der Automotive GmbH. Die Leitstelle des Industriepools war für eine Stellungnahme nicht zu erreichen. Schon mehrfach war befürchtet worden, dass sich prominente Unternehmen eine andere Teststrecke suchen könnten. Im Industriepool sind rund 40 Firmen der Automobilindustrie vertreten, die die Nordschleife für mehrere Wochen im Jahr fest gebucht haben, um Produkte zu erproben.

Mehr von Volksfreund