1. Region
  2. Wirtschaft

RLP-Innovationspreis 2022 geht an Arendar und Volvo-Radlader​

Innovative Unternehmen der Region : RLP-Innovationspreis 2022 für Arendar und Volvo-Radlader

Zwei Betriebe in der Region sind mit dem Innovationspreis des Landes Rheinland-Pfalz ausgezeichnet worden: das Konzer Unternehmen Volvo Construction Equipment und Arendar IT-Security aus Wittlich.

Für den weltweit ersten vollelektrisch angetriebenen Radlader mit einem Einsatzgewicht von über fünf Tonnen ist nun das Konzer Unternehmen Volvo Construction Equipment ausgezeichnet worden. 15.000 Euro Preisgeld gibt es für den Innovationspreis des Landes als Sonderpreis in der Kategorie „Digitalisierung von Fahrzeugen“. Der Radlader verursacht keine Abgase und hat einen niedrigen Lärm- und Vibrationspegel. Außerdem lobt das Land, dass über eine integrierte Mensch-Maschine-Schnittstelle das Verhalten der Maschine individuell angepasst werden kann, dass Zeit gespart werden kann und die Maschine sehr viel effizienter arbeiten kann.

Mit einer „Anerkennung“ in der Kategorie „Unternehmen“ wird außerdem Arendar IT-Security aus Wittlich ausgezeichnet. Hierbei würdigt der Innovationspreis, der gemeinsam vom rheinland-pfälzischen Wirtschaftsministerium, den Industrie- und Handelskammern sowie den Handwerkskammern vergeben wird, dass das Wittlicher Unternehmen eine „hochsichere, leicht anzuwendende industrielle Digitalisierungsplattform“ entwickelt hat, die Produktionsanlagen und IT vollumfänglich miteinander vernetzt, Daten aus der Produktion sammelt, verarbeitet und weitergibt sowie gleichzeitig der Abwehr von Cyberattacken dient.

Insgesamt würdigt der Innovationspreis acht Unternehmen. Der mit insgesamt 60.000 Euro dotierte Preis wurde in diesem Jahr zum 34. Mal verliehen. Es wurde je ein Preis in den Kategorien „Unternehmen“, „Handwerk“ und „Kooperation“ vergeben, zudem der Sonderpreis in der Kategorie „Digitalisierung von Fahrzeugen – Digitale Innovationen für PKW, LKW und mobile Anwendungen in Industrie und Landwirtschaft“.

„Die ausgezeichneten Unternehmen haben hervorragende Verfahren und Produkte entwickelt. Mit einer frühen und guten Gründungsförderung, der Stärkung der Innovationsfreude und -fähigkeit sowie dem kreativen Unternehmergeist und wichtigen Forschungsinstituten entstehen im Land Innovationen, die weltweit nachgefragt werden“, betont Wirtschaftsministerin Daniela Schmitt.