| 21:36 Uhr

Ryanair stellt weitere Flüge ein

Hahn. (wie) Offensichtlich dünnt Ryanair sein Streckennetz vom Hunsrück-Flughafen Hahn noch weiter aus. Nachdem die Verbindungen ins ungarische Särmelek, nach Verona und nach Breslau bereits gestrichen worden sind (der TV berichtete), können nun auch keine Flüge ins französische Biarritz sowie ins spanische Granada und Murcia gebucht werden.

Seit einem Jahr flog der irische Billigflieger diese Ziele vom Hahn aus an. Mitglieder der Bürgerinitiative gegen den Nachtflughafen Hahn vermuten, dass der Grund für die Streckenkürzungen eine zu geringe Auslastung der Flüge ist. Die Flüge nach Biarritz waren gerade einmal zu 38 Prozent ausgelastet. Seit Jahresbeginn hat Ryanair bereits 13 Strecken eingestellt oder reduziert.