Saarbrücker Zeitung übernimmt US-Firma

Saarbrücker Zeitung übernimmt US-Firma

Die SZ-Tochter Amplexor kauft die bisher an der US-Börse Nasdaq gelistete Sajan aus Wisconsin.

Luxemburg/Riverfalls. (psH) Amplexor in Luxemburg, ein Tochterunternehmen der Saarbrücker Zeitungsgruppe hat den Erwerb des US-amerikanischen Übersetzungs- und Lokalisierungsspezialisten Sajan abgeschlossen. Die Hauptversammlung des bisher an der Technologiebörse Nasdaq gelisteten Unternehmens aus River Falls in Wisconsin hat der Übernahme zugestimmt. "Mit dem Erwerb stärkt Amplexor seine branchenübergreifende Präsenz in Nordamerika und festigt seine Position als einer der weltweiten Innovationsführer bei intelligenten IT-Lösungen für mehrsprachige Inhalte", sagt Joachim Meinhold, Vorsitzender der Geschäftsführung der Saarbrücker Zeitung Verlag und Druckerei GmbH und des Aufsichtsrats der Amplexor SA.
Bereits 2015 war Foreign Exchange Translations (FXT), ein Sprachdienstleister für Medizinprodukte und Pharmazeutik, aus Boulder in Colorado übernommen worden.
Sajan beschäftigt aktuell 129 Mitarbeiter und macht einen Umsatz von rund 30 Millionen US-Dollar. Zu den Kunden gehören unter anderem Nike Digital, Black & Decker und IBM. Amplexor, früher Euroscript, ist seit 1987 in den Geschäftsfeldern Sprachdienstleistungen und Dokumentenmanagement tätig. Die Amplexor-Gruppe beschäftigt rund 1850 Mitarbeiter an 41 Standorten in 22 Ländern. Amplexor liegt nach der Fusion mit Sajan auf Platz sieben der weltweit agierenden Sprach- und Technologiedienstleister.
Die Saarbrücker Zeitungsgruppe, zu der auch der Trierische Volksfreund gehört, gehört mehrheitlich zur Rheinischen Post Mediengruppe. Weitere Anteilseigner sind die Gesellschaft für staatsbürgerliche Bildung Saar sowie eine Beteiligungsgesellschaft der Mitarbeiter der Unternehmensgruppe.

Mehr von Volksfreund