Saarburger Rausch in der Magnum-Flasche für 1700 Euro

Saarburger Rausch in der Magnum-Flasche für 1700 Euro

Die Winzer des Großen Rings Mosel-Saar-Ruwer können mit ihrer 125. Prädikatsweinversteigerung überaus zufrieden sein. Knapp 6300 Flaschen Moselwein kamen gestern Nachmittag in der Europahalle unter den Hammer und erbrachten ein Gesamtnettoergebnis von weit über 630 000 Euro.

Einschließlich Steuern und Gebühren kosten die Lose die Weinliebhaber in aller Welt damit rund eine Dreiviertelmillion Euro. Den Tageshöchstpreis erzielte Hans-Joachim Zilliken vom Weingut Forstmeisterei Geltz-Zilliken (Saarburg) mit der 2009er 1,5-Liter-Magnum-Flasche Saarburger Rausch 1. Lage Trockenbeerenauslese, die für 1700 Euro ersteigert wurde. hw