1. Region
  2. Wirtschaft

SaarRieslingSommer“ vom 27. bis 28. August

Wein : „SaarRieslingSommer“: Eine Weinreise entlang der Saar

(red) Der „SaarRieslingSommer“ steht bevor: Vom 27. bis 28. August laden Spitzenweingüter zum großen Weinprobierevent ein. Kanzem, Wiltingen, Ockfen, Ayl, Saarburg, Serrig – am unteren Lauf der Saar reihen sich weltbekannte Weinorte aneinander.  Rund 800 Hektar Weinberge, darunter so berühmte Lagen wie die Ayler Kupp, Saarburger Rausch, Bockstein und Scharzhofberger, werden an der Saar bewirtschaftet.

Wichtigste Rebsorte ist der Riesling. Saar-Rieslinge zählen zu den begehrtesten und teuersten Weißweinen der Welt.

Ein Ausflug in die landschaftliche reizvolle Region südlich von Trier lässt sich Ende August hervorragend mit einem zwanglosen Besuch historischer Weingüter und moderner Vinotheken verbinden. Einige der besten Saar-Weingüter öffnen am 27. und 28. August ihre Tore und laden unter dem Titel „SaarRieslingSommer“ zu einem gemeinsamen Verkostungswochenende ein.

Mit dabei sind in diesem Jahr wieder zahlreiche Gastwinzer von der deutschen und luxemburgischen Mosel und weiteren deutschen und internationalen Spitzenanbaugebieten. Die Besucher haben die Gelegenheit, auf 20 Flusskilometern entlang der Saar die Weine von 46 Weingütern zu probieren, von Mosel bis Franken, von Saar bis Südtirol und von Ruwer bis Portugal.

Der „SaarRieslingSommer“ beginnt am Freitag, 26. August, ab 19 Uhr, mit einer kulinarischen Auftaktveranstaltung im Weingut Margarethenhof in Ayl. Hervorragende Köche von Hamburg bis Reit im Winkel bereiten an der Saar zu Spitzenweinen der beteiligten Weingüter ein exklusives 5-Gänge-Menü. Achim Hack vom Relais & Châteaux Gut Steinbach aus Reit im Winkel, Philipp Sonnenschein aus Hamburg und Christoph Brandt mit den Fliegende Köchen aus Kassel sorgen gemeinsam mit Jörg Linden von Linden’s Restaurant in Ayl für einen  genussvollen Abend.

Am Samstag und Sonntag, 26. und 27. August, jeweils von 12 bis 18 Uhr, laden an 15 Stationen von Serrig bis Konz-Filzen die Saarwinzer in ihren Vinotheken und Gärten gemeinsam mit Gast-Weingütern zur Weinreise ein. Die Besucher können an jeder der Stationen ihre Reise zum „SaarRieslingSommer“ starten. Das Tagesticket kostet am Samstag 40 Euro und am Sonntag 35 Euro, das Ticket für beide Tage gibt es für 55 Euro. Im Ticket inbegriffen ist ein Transfer zwischen den einzelnen Stationen und ein Kombi-Ticket für die Nutzung des öffentlichen Personennahverkehrs im Verkehrsverbund Region Trier (VRT).

Weitere Infos: www.saar-riesling-sommer.de/tickets-informationen