Tarif: Streiks in der Region laufen an

Tarif : Streiks in der Region laufen an

Was haben RWE in Rheinland-Pfalz und MM Graphia und WestRock in Trier gemeinsam? Die Unternehmen stehen derzeit mit Verdi in Tarifverhandlungen und bei allen sind oder waren Streiks angekündigt.

(hw) Im Rahmen der bundesweiten Tarifrunde Papier, Pappe und Kunststoffe verarbeitende Industrie hatte Verdi die 150 Mitarbeiter der MM Graphia in Trier sowie die rund 180 Beschäftigten von WestRock zum mehrstündigen Warnstreik aufgerufen. „Bei MM Graphia haben sich rund 30 und bei WestRock rund 70 Mitarbeiter beteiligt. Im Kern geht es um sechs Prozent mehr Lohn“, sagt Verdi-Gewerkschaftssekretärin Julia Pranke dem TV auf Anfrage. Azubis sollen 90 Euro mehr Vergütungen erhalten.

Um mehr Geld geht es auch in der bundesweiten Tarifrunde im RWE-Konzern. Die Beschäftigten haben für sich einen Forderungsrahmen aufgestellt. Dieser umfasst 6,5 Prozent mehr Geld, bei einer Tarifvertragslaufzeit von zwölf Monaten. Die rund 200 Auszubildenden im Land fordern 150  Euro mehr Ausbildungsvergütung. „Die Beschäftigten wollen eine ernsthafte Beteiligung am wirtschaftlichen Erfolg des Unternehmens,“ sagt Verdi-Gewerkschaftssekretär Fabian Gödeke. Eine finale Tarifforderung wird bundesweit am 20. November gefasst. Verdi ruft deshalb die 1200 RWE-Beschäftigten im Land zu Warnstreiks in Saffig, Idar-Oberstein und Trier auf.

Mehr von Volksfreund