1. Region
  2. Wirtschaft

Transfergesellschaft für Volvo-Mitarbeiter

Transfergesellschaft für Volvo-Mitarbeiter

Konz. (hw) Beim Baumaschinen-Hersteller Volvo in Konz erhalten Mitarbeiter die Gelegenheit, in eine sogenannte Transfergesellschaft zu wechseln. Im Dezember hatte Volvo mitgeteilt, dass rund 125 der 900 Stellen gestrichen würden (der TV berichtete).

Mit diesen werden derzeit Gespräche geführt. Volvo leidet unter dem Konjunktureinbruch. Nun wird eine Transfergesellschaft gegründet, die den von Arbeitslosigkeit betroffenen Mitarbeiten den Übergang in einen anderen Job erleichtern soll. Mitarbeiter erhalten für sechs Monate rund 80 Prozent ihres früheren Nettolohns, während sie, begleitet von Experten, qualifiziert und möglichst vermittelt werden.