Voneinander lernen

TRIER. (red) Ein gemeinsames Besuchsprogramm für Unternehmer in Unternehmen haben die vier rheinland-pfälzischen IHKs in Koblenz, Ludwigshafen, Mainz und Trier organisiert.

In einer Broschüre unter dem Titel "Unternehmen besuchen Unternehmen - Das Unternehmens-Besuchsprogramm 2003/2004" sind 19 innovative Firmen und Institutionen aus ganz Rheinland-Pfalz genannt, die ihre Pforten für interessierte Unternehmer beziehungsweise Unternehmensvertreter öffnen. "Wir wollen den wechselseitigen Gedanken- und Erfahrungsaustausch zwischen Unternehmern unterstützen und den Wissens- und Technologietransfer innerhalb der Firmen fördern", definiert Arne Rössel, Hauptgeschäftsführer der IHK Trier, das Ziel der gemeinsamen Aktion der vier IHKs. Und das erwartet die Besucher: Die jeweilige Firma stellt ihre neuen und erfolgreichen Konzepte - zum Beispiel Produkte und Verfahren - vor. Diese werden anschließend diskutiert. Das Programm startet am 9. Juli bei der Adam Opel AG in Kaiserslautern. Der erste Termin im IHK-Bezirk Trier findet am 23. September bei der Firma Siegena Aubi, Solutions Inside, in Hermeskeil statt. Informationen: IHK Trier, Geschäftsfeld Innovation, Telefon: 0651-977-502; E-Mail: wagener@trier.ihk.de.