Weiter Streiks bei Telekom

Weiter Streiks bei Telekom

Der Arbeitskampf zwischen der Deutschen Telekom und der Dienstleistungsgewerkschaft Verdi geht bereits in die dritte Woche. Nach Angaben von Verdi-Sprecher Manfred Fritschen kommen die Mitarbeiter in der Region zusammen bereits auf rund 850 Streiktage.

(hw) "Die Streikbereitschaft bei Telekom-Mitarbeitern in der Region Trier ist auch in der dritten Woche ungebrochen hoch", sagt der regionale Verdi-Sprecher Manfred Fritschen dem TV. Gestern legten zahlreiche Mitarbeiter die Arbeit nieder, auch heute werden Streiks erwartet. Im Tarifstreit zwischen Konzern und Gewerkschaft fordert Verdi unter anderem für die Beschäftigten eine Lohnsteigerung von 6,5 Prozent für alle Mitarbeiter. Das Angebot der Telekom liege bei 1,08 Prozent. Für Fritschen ein Affront: "Das ist nicht hinnehmbar."

Mehr von Volksfreund