1. Region
  2. Wirtschaft

Weiterbilden von zu Hause aus: Neues Programm der IHK

Weiterbilden von zu Hause aus: Neues Programm der IHK

Wer sich weiterbildet, investiert viel Zeit und Geld. Weite Wege zurückzulegen, ist dabei inzwischen nicht mehr unbedingt nötig. Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Trier hat in ihrem neuen Weiterbildungsprogramm für 2016 zahlreiche Online-Schulungen aufgenommen.

Trier. Wer Handelsfachwirt, Wirtschaftsfachwirt oder Ausbilder werden will, kann den Unterricht dazu auch am eigenen PC verfolgen - oder ihn als Aufzeichnung abrufen, wenn man den Termin verpasst hat. An Ort und Stelle können angehende Fachkräfte ihre Kenntnisse weiterhin in praxisorientierten Trainings und Seminaren vertiefen.
Zu den neuen Lehrgängen mit Zertifikatsabschluss zählen der Projekt-Manager, der Personal Coach, der Controller-Assistent, der Qualitätsmanager und der Lehrgang "Train the Trainer".
Als Online-Unterricht kommen der Projektleiter, die Qualifizierte Personalfachkraft und die Fachkraft für Buchführung neu hinzu. Letztere zeigen: "Die berufliche Spezialisierung wird immer wichtiger", erklärt Aaron Braun, Geschäftsführer Weiterbildung der IHK Trier.
Das neue Weiterbildungsprogramm ist unter <%LINK auto="true" href="http://www.ihk-trier.de/weiterbildung" class="more" text="www.ihk-trier.de/weiterbildung"%> abrufbar und kostenfrei in Print erhältlich. Kontakt: IHK Trier, Aaron Braun, Telefon 0651-9777-701. red