Wenig Bewegung am Arbeitsmarkt im September

Wenig Bewegung am Arbeitsmarkt im September

Der Arbeitsmarkt in der Region Trier ist nach Einschätzungen von Experten im September recht stabil geblieben, die Arbeitslosenquote könnte leicht gesunken sein, doch Hoffnung auf große Dynamik gibt es unter den Fachleuten auch nicht. Nachdem bereits im August die Arbeitslosenzahl in der Region wieder unter die Marke von 10 000 arbeitslosen Männern und Frauen gerutscht ist, ist damit auch im September zu rechnen.

Bei einer Arbeitslosenquote von 3,7 Prozent ist die Luft für weitere Rückgänge dünn. Heute werden offiziell die Zahlen für den Bund in Nürnberg, fürs Land in Mainz und die Region in Trier vorgestellt.
Beim Nachbarn in Luxemburg sind gerade die Augustzahlen auf den Tisch gekommen. Die luxemburgische Arbeitsagentur Adem meldet 14 343 arbeitslose Menschen. Dabei ist die Arbeitslosenquote leicht von 6,2 auf 6,1 Prozent zurückgegangen. Gegenüber dem August vor einem Jahr ist die Zahl der Jobsuchenden im Großherzogtum um genau 1111 Menschen gestiegen. Bei den Zahlen der Adem sind die Grenzgänger nicht berücksichtigt. hw

Mehr von Volksfreund