WOLFGANG NATUS

Wolfgang Natus ist seit 1991 Präsident der Indu-strie- und Handelskammer (IHK) Trier. Der heute 68-Jährige wurde damals Nachfolger von Josef Schack, der dem Präsidium neun Jahre vorstand. Während der 15-jährigen Präsidentschaft hat Natus das Bild der Wirtschaftskammer entscheidend geprägt nach seinem Erfolgsmotto "Entscheiden und durchhalten".

Besonders liegt dem frankophilen Unternehmer die Großregion und die deutsch-französische Freundschaft am Herzen, was sich nicht zuletzt durch seine Mitgliedschaft im Verwaltungsrat der deutsch-französischen Industrie- und Handelskammer in Paris zeigt. Seit dem Jahr 2000 ist er zudem Präsident der IHK Arbeitsgemeinschaft Rheinland-Pfalz. Als einer von 20 Präsidenten im Vorstand des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) in Berlin hat er auch bundesweit die Fahne für den Mittelstand hochgehalten. Wolfgang Natus ist Geschäftsführer der Natus GmbH in Trier, einer elektrotechnischen Spezialfabrik für Industrie-Schaltanlagen-Systeme in Trier mit rund 500 Mitarbeitern, die 1956 gegründet wurde. Das operative Geschäft hat seit einigen Jahren sein Sohn Frank inne, der ebenfalls Geschäftsführer des Betriebes ist. Der Privatmensch Wolfgang Natus gilt als sehr zurückhaltend und verschlossen. Dass er durchaus Humor hat, zeigt sein Steckbrief in der TV-Kolumne "Nachgefragt", als er auf die Frage antwortete, welcher Popstar er sein wolle: Helmut Leiendecker von der "Leiendecker Bloas".(sas)