Wünsche an die Post

BRÜSSEL. (ik) Wie viel Post braucht der Mensch? Die Europäische Kommission ruft alle Bürger, Unternehmen und Institutionen auf, ihre Erwartungen an einen modernen Postdienst zu formulieren. Darauf weist die Europa-Abgeordnete Christa Klaß (CDU) hin.

Bevor die Kommission im kommenden Jahr weitere Schritte für den Postsektor prüfe, wolle sie sich ein Bild von den Bedürfnissen der Verbraucher und Unternehmen sowie den erwarteten Folgen weiterer Reformen machen. "Es soll ermittelt werden, wie die Versorgung mit Postdiensten am besten gewährleistet werden kann, wenn der Markt vollständig für den Wettbewerb geöffnet ist", erklärt Klaß. Die Europa-Abgeordnete fordert: "Verbände, Interessengruppen und Gemeinden müssen sich im Interesse des ländlichen Raumes artikulieren." Die Unterlagen zur Konsultation sind im Internet abrufbar unter http://europa.eu.int/comm/internal_market/post/consultations_de.htm. Stellungnahmen müssen bis zum 27. Januar bei der Kommission eingegangen sein.