Zwei auf einen Schlag

Trier · Nach Angaben der Trierer Agentur für Arbeit interessieren sich immer mehr junge Abiturienten für das duale Studium. Ende August gibt die Ausbildungsmesse FUTURE 2014 einen Überblick zum Thema.

Trier. "Von Jahr zu Jahr steigen die Anfragen der Unternehmen, die das duale Studium als Ausbildungsmöglichkeit in ihrem Betrieb anbieten. Allein für den Ausbildungsbeginn in diesem Sommer haben uns 20 regional ansässige Firmen freie Stellen für das duale Studium gemeldet", sagt Christian Thömmes, Teamleiter des Arbeitgeberservice in der Arbeitsagentur Trier.
Die Fachbereiche, in denen Betriebe von Mosel, Hunsrück und Eifel das Doppelpaket Ausbildung und Studium anbieten, sind breit gefächert: Sie reichen von Anlagenmechaniker oder Bankkaufmann plus dualem Studium über Bachelor of Arts Handel oder Betriebswirtschaft bis hin zum Bachelor of Engeneering in Maschinenbau oder Telekommunikation.
Um Jugendliche auf ihrem Weg in Ausbildung oder Studium zu unterstützen, bietet Patrick Wendt, Abiturientenberater bei der Agentur für Arbeit Trier, zusammen mit weiteren Beratern während der Ausbildungsmesse FUTURE 2014 eine Informationsveranstaltung zum Thema "Duales Studium" an. Von Dienstag, 27., bis Donnerstag, 29. August, können junge Frauen und Männer täglich um 16.30 Uhr die Informationsveranstaltung in der Agentur für Arbeit Trier besuchen. Darüber hinaus stehen die Industrie- und Handelskammer (IHK), die Handwerkskammer (HWK) oder die Hochschule Trier sowie zahlreiche Betriebe bereit.
FUTURE 2014 ist vom 27. August bis zum 29. August täglich von 14 bis 18 Uhr in der Agentur für Arbeit Trier. Die Messe bietet ein vielfältiges Rahmenprogramm: Egal ob Bewerbungsmappencheck, Tipps fürs Assessment-Center, Berufsberatung oder Styling-Check. Alle Angebote sind kostenlos. red

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort