| 21:07 Uhr

Zwei Millionen Euro investiert

Kurt Hölzmer (rechts) unterhält sich mit Mitarbeiter Dominik Schmitt vor der neuen "Hölzmers-Polsterwelt".Foto: Heribert Waschbüsch
Kurt Hölzmer (rechts) unterhält sich mit Mitarbeiter Dominik Schmitt vor der neuen "Hölzmers-Polsterwelt".Foto: Heribert Waschbüsch
TRIER. (hw) Das Trierer Möbelhaus Hölzmer investiert rund zwei Millionen Euro in die Erweiterung seiner Polstermöbel-Landschaft. Schon im Frühjahr 2005 will Hölzmer auf insgesamt 6000 Quadratmetern Polstermöbel in Stoff und Leder anbieten. Nach Unternehmensangaben sei dies das größte Angebot im Land, sagt Firmenchef Hans Hölzmer.

Die Arbeiten bei Möbel Hölzmer laufen auf Hochtouren. Die rund 2500 Quadratmeter große "Polster Lederwelt" wird durch ein neues Gebäude auf insgesamt 6000 Quadratmeter erweitert. "Ab Frühjahr 2005 werden wir hier 300 Polstergarnituren in Leder und Stoff sowie rund 100 Sessel anbieten können", sagt der Geschäftsführer von Möbel Hölzmer, Hans Hölzmer. Erst am 1. September haben die Bauarbeiten begonnen. Damit erhöht sich die Ausstellungsfläche in Trier-Zewen auf insgesamt rund 24 000 Quadratmeter. Das neue Zentrum gegenüber dem Haupthaus erhält auch einen neuen Namen: "Aus der Polster Lederwelt wird dann Hölzmers Polsterwelt", sagt Hölzmer dem TV .Konzentration in neuen Räumen

Mit der Konzentration des Polstermöbel-Sortiments in den neuen Ausstellungsräumen gewinnt das Möbelhaus auch im Haupthaus vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten. "Wir werden auch hier einiges verändern, neu konzipieren und großzügiger gestalten", sagt Hölzmer. Mit der Erweiterung des Ausstellungsgeländes geht das Trierer Familienunternehmen konsequent seinen Erfolgsweg weiter. 1959 in Zewen gegründet, wurde das Stammhaus immer wieder ausgebaut. Heute arbeiten bei Hölzmer 75 Mitarbeiter. "Die Erweiterung der Polsterwelt sichert natürlich diese Arbeitsplätze, doch wir suchen auch gezielt Verstärkung", sagt Hölzmer. Die Eröffnung von "Hölzmers Polsterwelt" ist für Frühjahr 2005 geplant.