Wittlich: Dreiste Selbstbedienung

Wittlich: Dreiste Selbstbedienung

Hilfsgüter für Bedürftige sammelt seit Jahren die IGFM. Allerdings bereichern sich mittlerweile Unbekannte an den Dingen, die für den guten Zweck abgegeben wurden, wie jetzt Katrin Bornmüller mitteilt.

So wurde am vergangenen Samstag beobachtet, dass Diebe ihren PKW am Lager der Internationalen Gesellschaft für Menschenrechte IGFM-Wittlich beim E-Center in der Rommelsbachstraße mit abgestellten Hilfsgütern beluden. Aus diesem Anlass bittet Katrin Bornmüller die Spender, nur während der Annahmezeit immer mittwochs von 14 bis 18 Uhr, Hilfsgüter abzustellen.