Wittlich: Elf Einsätze der Wittlicher Wehr

Wittlich: Elf Einsätze der Wittlicher Wehr

Wehrleiter Dietmar Willmroth: "Es war zwar eine lange Nacht bis 6.20 Uhr, aber sie verlief im Wesentlichen glimpflich. Es gab keine Verletzten."

Im Vergleich zu ihren Kollegen hatten die Freiwilligen bei der Wittlicher Feuerwehr eine relativ entspannte Zeit während des Sturms. Elf Einsätze, davon acht im Stadtgebiet, hatten die Wittlicher laut Wehrleiter Dietmar Willmroth zu bewältigen. Er sagt: "Es war zwar eine lange Nacht bis 6.20 Uhr, aber sie verlief im Wesentlichen glimpflich. Es gab keine Verletzten. Wir hatten uns überwiegend um umgestürzte Bäume zu kümmern.3 Gegen 22.30 Uhr am Donnerstag mussten die Wehrleute dabei auf der Strecke Richtung Bergweiler zu einem Unfall, bei dem ein Baum auf einen PKW gefallen war. Niemand wurde verletzt. Die Straße war während des Einsatzes nur kurz gesperrt. Außerdem sei besipielsweise ein Rolladen gesichert worden, der weg zu fliegen drohte und eine Leuchtreklame in Wengerohr, die azustürzen drohte.

Mehr von Volksfreund