Wittlich: Kleiner Eklat vor großem Essen

Wittlich: Kleiner Eklat vor großem Essen

Die Grünen im Stadtrat Wittlich schaltet die Kommunalaufsicht ein. Fraktionssprecher Michael Wagner kritisiert, dass der Bürgermeister den Rat über eine von den Grünen als Erweiterung der Tagesordnung gewünschte Diskussion über ein Stadtentwicklungskonzept abstimmen ließ.

Die Ratsmehrheit stimmte dagegen, zwei SPD-Mitglieder enthielten sich. Angeblich haben sich die Fraktionen vorher abgesprochen, die Grundsatzdebatte so unmöglich zu machen. Als Reaktion auf das Vorgehen im Rat blieben Michael Wagner, Hans-Jörg Krames und der grüne dritte Beigeordnete Rudolf Bollonia dem Jahresabschlussessen fern. „Das war Machpolitik von der reinsten Sorte“, kritisierte Michael Wagner insbesondere den Bürgermeister.

Mehr von Volksfreund