Wittlich: Kreis will Großsporthalle möglichst bald

Wittlich: Kreis will Großsporthalle möglichst bald

Während für die neue Schulsporthalle am Peter-Wust-Gymnasium Wittlich die Ingenieursleistungen vergeben werden können, ist zum Projekt Großsporthalle am Cusanus-Gymnasium, bei dem Kreis und Stadt kooperieren wollen, die Zuschussfrage noch ungeklärt. Deshalb hat Landrätin Beate Läsch-Weber an Minister Karl Peter Bruch geschrieben.

(sos) „Nach unseren Kostenermittlungen soll die Großsporthalle 3,5 Millionen Euro kosten. Die nicht durch Landeszuschüsse gedeckten Kosten, 40 Prozent werden erwartet, sollen zu zwei Dritteln von der Stadt und zu einem Drittel vom Landkreis getragen werden. Dieser Verteilungsschlüssel soll auch bei den Folgekosten gelten.“, informiert der Pressesprecher der Stadt Wittlich, Ulrich Jacoby. Der Kreisausschuss wird sich am Montag, 28. Januar, mit dem Thema beschäftigen. Zuletzt hatte der Wittlicher Stadtrat im Dezember über das Thema beraten und für eine Mehrfachnutzung der Halle gestimmt.

Mehr von Volksfreund