1. Region

Wittlich: Kunstrasenplatz wird noch einmal teurer - Stadtverwaltung rechnet mittlerweile mit 656.000 Euro

Wittlich: Kunstrasenplatz wird noch einmal teurer - Stadtverwaltung rechnet mittlerweile mit 656.000 Euro

Rund 40.000 Euro zusätzlich sollen für den neuen Kunstrasenplatz im Wittlicher Sportzentrum ausgegeben werden. Das ist die zweite Kostensteigerung des Projekts, das einst mit 409.000 Euro kalkuliert wurde und nach derzeitigem Stand auf 656.000 Euro geschätzt wird. Der Wittlicher Stadtrat soll dem am Donnerstag, 2. September, zustimmen.

Im März wurde das neue Schmuckstück der Wittlicher Sportanlage erstmals bespielt. Damals war Stand der Dinge: Der Kunstrasenplatz kostet rund 610 000 Euro . Damit war der grüne Teppich kostspieliger als ursprünglich geplant. Mit rund 409.000 Euro wollte man zunächst auskommen.

Diese Summe war Grundlage des Stadtratsbeschlusses 2007 für einen Kunstrasen. Doch es gab Probleme. Vor einem Jahr genehmigte deshalb der Stadtrat eine „überplanmäßige Ausgabe“ von 202 000 Euro. Der Grund: Bei der Kalkulation waren weder die Erneuerung des maroden Drainagesystems noch neue Fußballtore und Gerätschaften sowie der Abtrag des alten Tennenbelags berechnet worden.

Doch das ist nicht das letzte Wort. Laut Stadtratsunterlagen rechnet man mittlerweile mit 656.000 Euro Gesamtkosten. Die neuerliche Kostensteigerung wird mit notwendigen Baumfällungen, einem teureren Gerät zur Kunstrasenpflege und einem zusätzlichen Platz zum Abstellen von Trainingstoren, die nach jedem Training vom Platz geschafft werden müssen, begründet.

Insgesamt soll der Stadtrat in seiner Sitzung am Donnerstag einer überplanmäßigen Ausgabe von „maximal 39.500 Euro“ zustimmen.