1. Region

Wittlich: Neuer Jugendscout bei der Kreisverwaltung

Wittlich: Neuer Jugendscout bei der Kreisverwaltung

Thomas Reinermann ist neuer Jugendscout bei der Kreisverwaltung. Das Programm „Jump Plus“ bringt arbeitslose Jugendliche wieder in Beschäftigung und Qualifizierung. Für den Landkreis hat das Landesamt für Soziales, Jugend und Versorgung jetzt 60 000 Euro für einen kommunalen Jugendscout bewilligt.

Das Ende Mai 2003 beschlossene Son?derprogramm soll bundesweit 100 000 Jugendliche zwischen 15 und 25 Jahren bis Ende 2004 wieder eine Perspektive bieten und ihnen eine Schul-/Betriebsausbildung oder einen Arbeitsplatz besorgen. Für ein Jahr ist Reinermann im Landkreis dafür zuständig, jungen Leuten eine Schulausbildung, Berufsausbildung oder einen Arbeitsplatz zu besorgen. Besonderes Augenmerk gilt den Jugendlichen, die Sozialhilfe oder Arbeitslosenhilfe beziehen, aber auch denjenigen, die weder von der Sozialverwaltung noch von der Arbeitsagentur finanzielle Unterstützung bekommen, die auch nicht arbeitslos gemeldet sind und auch beim Sozialamt nicht registriert wurden. Kontakt: Telefon 06571/14 302, Fax 06571/940 302, E-Mail: Thomas.Reinermann@Bernkastel-Wittlich.de.