1. Region

Wittlich: Offener Brief zum Einkaufszentrum

Wittlich: Offener Brief zum Einkaufszentrum

Der Wittlicher Stadtrat hat nochmals einstimmig für das geplante Einkuafszentrum „Schlossgalerie“ gestimmt. Jetzt geht ein Wittlicher Architekt mit einer Serie kritischer Kommentare zum Projekt an die Öffentlichkeit.

Der Entwurf zum Bebauungsplan für das Einkaufszentrum liegt seit dem 26. Februar bis 26. März bei der Stadtverwaltung aus. Der Architekt Ede Binz hat in einer E-Mail an Geschäftleute, Kommunalpolitiker, Medien, Verwaltung rund 100 Menschen Post geschickt. "Briefe an die Wittlicher", nennt er sie. Er kündigt an, sie seien Auftakt einer Serie. Thema ist das geplante Einkaufszentrum. Ede Binz kritisiert, dass öffentliche Parkplätze durch den Bau des Projekts wegfallen. Außerdem beklagt er, dass sich der Fußweg ins Zentrum verlängere, weil das Einkaufszentrum von der Oberstadt aus umgangen werden müsse. Hingegen profitiere die Schloss-Galerie von angrenzenden öffentlichen Parkplätzen. Das sei "ein Geschenk der Stadt an die Konkurrenz ihrer eigenen Altstadt". Bürgermeister Ralf Bußmer hat reagiert. Er schreibt an den Architekten und den Stadtrat: "Alle Vorgänge bezüglich des Einkaufszentrums sind von Anfang an offen gelegt worden"