Wittlich: Schüler der Dualen Oberschule gar nicht politikverdrossen

Wittlich: Schüler der Dualen Oberschule gar nicht politikverdrossen

Von Politikverdrossenheit keine Spur: Die Schüler der neunten Klassen der Dualen Oberschule Wittlich probten mit Begeisterung den „Ernstfall“ Wahl.

Juniorwahl nennt sich diese Initiative an den Schulen, die parallel zur Landtagswahl stattfindet und die das Interesse der Jugendlichen am politischen Geschehen fördern soll. Von einer Politikmüdigkeit ist bei den Jugendlichen im Alter von 14 bis 17 Jahren nichts zu spüren. Kaum ist einer der vier Computer, an denen die Wahl online durchgeführt wird, frei, steht schon der nächste Wähler bereit.