Wittlich: Schwerer Arbeitsunfall: Arbeiter in Baugrube verschüttet

Wittlich: Schwerer Arbeitsunfall: Arbeiter in Baugrube verschüttet

Am Montag ereignete sich gegen 12.55 Uhr auf einem Betriebsgelände in Wittlich während Kanalbauarbeiten ein folgenschwerer Arbeitsunfall: Ein 46-jähriger Bauarbeiter aus der Verbandsgemeinde Wittlich-Land erledigte Aufmassarbeiten in einer 2,5 bis drei Metern tiefen Grube, als sich plötzlich eine größere Menge Erde löste und ihn verschüttete.

Nur durch das schnelle Eingreifen weiterer Bauarbeiter konnte er noch lebend aus der Baugrube geborgen werden. Nach der Erstversorgung durch den Notarzt wurde der Mann in eine Spezialklinik überführt.

Mehr von Volksfreund