| 11:09 Uhr

Wittlich: Stadt fördert Haus der Jugend

Die Stadt Wittlich fördert das Haus der Jugend auch weiterhin. Der Rat stimmte dem Haushaltsplanentwurf zu.

Außen altertümlich, innen bunt: Das Haus der Jugend im Gebäude der alten Sparkasse an der Kurfürstenstraße ist auch an seinem Nachfolgestandort zu einer festen Institution geworden, die die Stadt finanziell fördert. Jetzt stimmte der Rat dem Haushaltsplanentwurf 2006 zu. Demnach zahlt Wittlich auch in diesem Jahr einen Betriebskostenzuschuss in Höhe von rund 113 400 Euro und erstattet der Awo die Miet- und Nebenkosten in Höhe von 39 200 Euro. Der Zuschuss der Stadt mit 152 500 Euro insgesamt beträgt damit fast 70 Prozent der Gesamtkosten, die im Planentwurf mit 222 240 Euro angegeben sind.