1. Region

Wittlich: Wegweiser in gutem Licht

Wittlich: Wegweiser in gutem Licht

WITTLICH. Gute Noten für die Präventionsfach- und Suchtberatungsstelle der Caritas: Eine Studie im Auftrag des Landesministeriums für Arbeit, Soziales, Familie und Gesundheit belegt, dass die Nutzer des Angebots in Wittlich durchweg sehr zufrieden sind.

Sucht ist ein facettenreiches Thema, das meist negative Schlagzeilen macht: Alkohol, Drogen, Kriminalität und Krankheit.

Doch es gibt auch positive Aspekte, wenn es beispielsweise um Wege aus der Sucht oder vorbeugende Aktionen besonders für junge Menschen geht. Dies ist ein Teil der Arbeit, die die Caritas Wittlich leistet. Und in diesem Zusammenhang blickte jetzt Mainz auf Wittlich und beide können zufrieden sein, denn zufrieden sind die wichtigen Dritten im Bunde: die Klienten oder Institutionen, die mit der Caritas beim großen Thema Sucht kooperiert haben. Das belegt eine anonymisierte Befragung, die bezahlt und beauftragt vom Landesministerium für Arbeit, Soziales, Familie und Gesundheit, das Sozialplanungsbüro Schneider & Kappenstein aus Mainz erstellt und bewertet hat. Befragt wurden all die, die zwischen November 2002 und Juni 2003 das Angebot der Präventionsfachstelle, der Suchtberatungsstelle und der Suchtberatungsstelle in der JVA genutzt haben.