| 21:31 Uhr

1000 Bücher zugunsten Blinder

Im Manderscheider Jugendheim stöbern große und kleine Besucher in verschiedenster Literatur zugunsten der Blindenmission. TV-Foto: Erich Gerten
Im Manderscheider Jugendheim stöbern große und kleine Besucher in verschiedenster Literatur zugunsten der Blindenmission. TV-Foto: Erich Gerten
Die Manderscheider Buchaktion zugunsten der Blindenmission geht weiter. 1000 Bücher stehen bereit zum Schmökern und Mitnehmen.

Manderscheid. (ger) Lothar Forster will sich nicht in den Vordergrund drängen. Wenn es aber um die Christoffel-Blindenmission (CBM) geht, dann ist es ihm ein Anliegen, für die interkonfessionell wirkende Organisation Gutes zu tun - und darüber zu reden. Der seit 30 Jahren in Manderscheid tätige Töpfermeister und Tuschemaler stand kurz vor der Erblindung und ist wieder genesen. Daher ist Handeln sein Motto. Anlässlich der Manderscheider Kirmes hat er aus dem Nachlass einer Manderscheider Frau sowie aus eigenem Bestand sage und schreibe 1000 Bücher für die gute Sache kostenlos zur Verfügung gestellt. Im Manderscheider Jugendheim stöberten an drei Kirmestagen die Besucher in verschiedenster Literatur. "Wir verkaufen alles, vom Kinder- und Jugendbuch über Romane und Sachbücher bis hin zur Fachliteratur", erläutert Stadtbürgermeisterin Christel Praum. Sie hat zusammen mit ihren Enkelkindern Katharina und David bei der Organisation des Buchbasars geholfen und unterstützt beim Verkauf. Feste Preise gibt es allerdings nicht. Umrahmt von den 1000 Büchern steht eine Keramikvase bereit, in die die Besucher nach Belieben eine Spende hineinwerfen können. Ebenso steht eine Auswahl von Pastell-, Graphit- und Kohlezeichnungen aus dem Werk von Lothar Forster zum Kauf bereit, um die CBM in ihrem Kampf zur Rettung von Augenlicht weltweit zu unterstützen. Seine abstrahierenden Landschaftsformen sind professioneller Art und regen zum Nachdenken an. Nun wurde die Aktion verlängert. Noch knapp drei Wochen lang können die Bücher erworben werden. Interessenten melden sich bei Christel Praum, Kirchstraße 4, Manderscheid, Telefon: 06572/4233.