| 17:40 Uhr

Kultur
Ausgezeichneter Gitarrist spielt in der Synagoge

London/Wittlich. Der schottische Gitarrist Sean Shibe gewinnt den englischen Nachwuchspreis „Young Artists Award“ der Royal Philharmonic Society in London. Shibe ist in der beginnenden Saison 2018 Gast beim Mosel Musikfestival.

Er spielt am Mittwoch, 5. September, in der Kultur- und Tagungsstätte Wittlich sein Programm softLoud, für das er ausgezeichnet wurde. In der Begründung der Jury heißt es: „Von Penzance bis Ullapool, von Dowland bis David Lang, hat dieser Künstler es geschafft, die Bandbreite und Vielseitigkeit seines Instrumentes herauszuarbeiten. Der Gewinner ist beispielhaft für die Werte der königlichen philharmonischen Gesellschaft. Er überschreitet Grenzen und hinterfragt Vorurteile bezüglich der Gitarre als Solo- und Begleitinstrument. Die Hingabe und Kunstfertigkeit von Sean Shibe sind überzeugend.“ Für das Wittlicher Konzert am 5. September gibt es noch Karten unter www.moselmusikfestival.de.